logo_chtp_4c
logo_chtp_4c
logo_chtp_4c
logo_chtp_4c

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit herausfordernden Lebensumständen gestalten ihr Leben trotz und wegen ihren belasteten Biografien. Sie entwickeln kreative Verhaltensweisen und individuelle Überlebensstrategien im Umgang mit erlebten Traumata. 

Der chTP setzt sich für eine bessere Anerkennung dieser Lebensleistung und einer auf den besonderen Bedarf dieser Menschen ausgerichtete Pädagogik ein.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, traumapädagogisch interessierte Fachleute zu vernetzen, deren Austausch zu unterstützen und die Verbreitung und Weiterentwicklung der Traumapädagogik in der Schweiz zu fördern.

Anlässe/ Termine

Intern

letztes Update 1. Oktober 2022

Beiträge Partizipation

Bitte beachten Sie

die Texte und Gedanken, Angebote und Hinweise zum Thema

Partizipation

weiter unten auf dieser Seite.

 

Wir danken allen Autor*innen, dass sie ihre Gedanken und ihr Wissen mit uns teilen.

stattgefunden

chTP Fachtag

 

 

Bilder zum Fachtag sind in der Galerie zu finden.

 

Die Unterlagen zum Fachtag sind online bis 31.10.22 18Uhr verfügbar.

8. November

AG TP & Institutionen

Intervision

institutionsübergreifend,

für traumpädagogische Mitarbeitende

und Interessierte

 

Ort & Zeit:

Di 08.11.22  18-20.30 Uhr in Zürich

weitere Daten folgen

 

Interessierte können sich an den unten stehenden Kontakt wenden.

Kontakt

15. März 2023

chTP Fachnachmittag und MV

            

SAVE THE DATE

Details folgen

Ort: Alterszentrum Hottingen, Freiestrasse 71, 8032 Zürich

Zeit: Nachmittag

 

 

Extern

26. Oktober 2022

Qualitätswerkstatt

Was können wir von Care Leaver*innen lernen? Und was brauchen sie von uns?

 

Der Anlass ermöglicht, im Anschluss an zwei Inputs, den Austausch mit den Fachexpertinnen darüber, was aus ihrer Sicht hilfreiche oder hinderliche Einflüsse bei der Bewältigung des Übergangs ins Erwachsen-Sein sind und mit welchen Herausforderungen Care Leaver.innen konfrontiert sind.

 

Ort: Basel

Zeit: 17.30-19.00 Uhr

16. &17. November 2022

Fachtage

Themenschwerpunkt

„Traumatisierung nach Krieg, Flucht und Naturkatastrophen“

Teilnahme an den verschiedenen Vorträgen und Webinaren auch Hintergrundinformationen und die Möglichkeit zum direkten Austausch und zur Vernetzung mit Kolleg*innen

 

Ort: online

Zeit: 9-16.30Uhr

16. - 18. Februar 2023

Jahrestagung der DeGPT 2022

„Trauma in der digitalen Welt“

Die enge Kooperation mit der Zürcher Psychotraumatologie-Tagung hat sich als bewährtes Konzept erwiesen, das auch diesmal ein spannendes und vielseitiges Programm erwarten lässt.

Ort: Universität Zürich

 

 

 

11.-17. Juni 2023

Integras Studienreise& vorbereitende Lesegruppe

Eine traumasensible Perspektive auf Erziehung und Entwicklung – mit dem B’nai B’rith in Jerusalem in Austausch treten

Zur Vorbereitung auf die Studienreise wird eine moderierte Lesegruppe organisiert, in welcher die konzeptionellen und theoretischen Grundlagen des B’nai B’rith erarbeitet und vertieft werden.

Lesegruppe: 03.11./8.12.2022/

12.1./9.3./13.4.2023 (Zürich und online)
Studienreise: 11.–17.6.2023 (Israel)

 

Anmeldefrist:

Lesegruppe 18.10.22

Stundienreise 25.11.22

 

Aktuelle Texte und Hinweise

Texte und Gedanken, Angebote und Hinweise zu unserem Jahresthema Partizipation

Weitere Texte und Hinweise können laufend eingereicht werden: info@chtp.ch

Vielen Dank für die Beiträge.

1. Oktober 2022

Partizipation und Selbstbestimmung in einer inklusiven Erziehungshilfe

von Herausgeber: Carolyn Hollweg, Daniel Kieslinger

Fachbuch zum Thema Partizipation und Inklusion

weniger
2. September 2022

Creating Futures

von Projektleiterin Dr. Anna Schmid

Junge Menschen, Mitarbeitende und Leitende von Heimen in der Schweiz und Ungarn entwickeln gemeinsam neue Lösungen zur Befähigung junger Menschen im Heim.

weniger
4. August 2022

„Wie wir das sehen“ – Die Sichtweise fremdplatzierter Kinder als Ausgangspunkt für Qualitätsentwicklung

von Eberitzsch, Stefan; Keller, Samuel; Rohrbach, Julia

Eine Studie zur Partizipation im stationären Setting

weniger
25. Juli 2022

Mehr Teilhabe für Frauen und Kinder im Frauenhaus

von Frauenhauskoordinierung e.V.

Frauenhauskoordinierung veröffentlicht Leitfaden für Beschwerdemanagement

Berlin, 05. Juli 2022. Niedrigschwellige Möglichkeiten zu Kritik und Partizipation stärken die Rechte von Frauen und Kindern im Frauenhaus. Gemeinsam mit Bewohner*innen und Fachkräften entwickelte Frauenhauskoordinierung e.V. (FHK) deshalb über drei Jahren hinweg ein Konzept für interne Beschwerdeverfahren und erprobte dieses an vier Modellstandorten im Bundesgebiet.

weniger
15. Juni 2022

"Partizipation ist eine Haltung, die wir auch in Zukunft pflegen und fördern müssen"

von Corinne Schwegler

In einem partizipativen Prozess mit der Bevölkerung entwickelt die Stadt Thun ein Kinder- und Jugendleitbild.

weniger
13. Mai 2022

Partizipation ermöglichen durch Unterstützte Kommunikation

von Melanie Willke, Prof. Dr.

Menschen, die zur Kommunikation keine (ausreichende) Lautsprache zur Verfügung haben, sollen von Unterstützter Kommunikation (UK) profitieren: Damit Partizipation für alle zur Realität wird.

weniger
07. Mai 2022

Rollentausch im Jugendheim

von Regula Freuler

Partizipation in stationären Erziehungshilfen ist das Thema eines Forschungsprojekts und einer Tagung der ZHAW. Wie Mitbestimmung in der Praxis aussehen kann, zeigt ein Besuch im Kinder- und Jugendheim Laufen.

weniger
8. April 2022

Partizipation in der Kinder- und Jugendhilfe

von Gabriele Spieker; Ralf Grötker; Anja Langness

Ein Austausch zu Herausforderungen und Lösungen

 

Eine sehr interessante, lesenswerte Broschüre zu den verschiedenen Aspekten der Partizipation in der Kinder- und Jugendhilfe mit wertvollen Anregungen, Denkanstössen, Herangehensweisen und Zitaten von Beteiligten.

weniger
4. April 2022

Partizipation vs. Bevormundung

von Menno Baumann, Timo Grampes

Podcast auf spotify: Systemsprenger

weniger
27. März 2022

Weckruf an die Schweiz: Wahlfreiheit, Teilhabe und Partizipation JETZT!

von Inclusion Handicap

Menschen mit Behinderungen fühlen sich im Stich gelassen. Die Schweiz hat die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) bereits 2014 ratifiziert. Doch die Umsetzung wird nicht konsequent verfolgt. Die Schweiz ist noch weit weg von gleichen Rechten für Menschen mit Behinderungen. Mitbestimmung, Wahlfreiheit und Teilhabe sind nicht gesichert. Darauf wurde heute an einer Aktion in Bern aufmerksam gemacht.

weniger
16. März 2022

Wenn ihr mich fragt ...

von Prof. Dr. Emanuela Chiapparini

Grundlagen der Mitwirkung in der Sozialen Arbeit

Ausgangspunkt der Reflexionen:
BSV-Studie «Modelle der Partizipation in der Armutsprävention und -bekämpfung»

weniger
13. Februar 2022

Für Sozialarbeit mit mehr Beteiligung von Eltern und Kindern

von Mario Ferrarini

Mario Ferrarini, Direktor der Vanoni-Stiftung, spricht mit Meryem Oezdirek, Fachmitarbeiterin
Integras, wie die Vanoni-Stiftung die Zeit des Lockdowns erlebt hat.

weniger
21. Januar 2022

Kinder im Kinderschutz

von Reinhart Wolff, Uwe Flick u.a.

Zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Hilfeprozess –
Eine explorative Studie

Auch wenn diese Studie 2013 veröffentlicht wurde, ist sie im Zusammenhang mit Partizipation nach wie vor spannend zu lesen.

weniger
12. Januar 2022

Partizipation will geübt sein (und damit meinen wir nicht nur die Aussprache dieses Begriffs)

von Daria Wenger

"Regelmässig verursacht die Aussprache einen Zungenknoten: Partizipation. «Parti-…was?!» fragte zum Beispiel 2019 urban equipe und auch heute hinterlässt er bei vielen noch ein Fragezeichen, die den Begriff zum ersten Mal hören. Besonders im Umgang mit Kindern und Jugendlichen weichen wir deshalb auf alternative Begriffe aus. So sprechen wir zum Beispiel von Mitwirken, Mitreden oder Mitmachen, wenn wir Kinder und Jugendliche für ihr Recht auf Partizipation sensibilisieren. Aber nicht nur der Begriff hat es in sich – um sein Recht auf Partizipation wirklich ausüben zu können, braucht es: Übung." ...

 

weniger
30. Dezember 2021

Partizipation von Kindern bei ausserfamiliären Unterbringungen

von Dossier sozialinfo.ch

Das Recht des Kindes auf Partizipation umfasst bei einer bevorstehenden ausserfamiliären Unterbringung mehr als nur die Anhörung. In der Schweiz besteht noch grosser Nachholbedarf.

weniger

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Infoletter erscheint 3-4 Mal im Jahr.

Melden Sie sich an: Lassen Sie sich über die Arbeit des chTP informieren und erhalten Sie Hinweise zur Entwicklung der Traumapädagogik und entsprechende Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum.

* Notwendige Felder